NagelOase und Kosmetikstudio Erding

Karlsbader Str. 18
85435 Erding
Telefon 08122-2281376
Home
Studio
Nägel
Fußpflege
Kosmetik
Produkte
Galerie
Pflegetipps
Anfahrt
Kontakt
Impressum

Pflegetipps

Für eine optimale Haltbarkeit von Kunstfingernägeln:

 

Pflegen Sie Ihre Nagelhaut mit einem hochwertigen Nagelöl!

Dadurch bleibt sie geschmeidig und reißt nicht so leicht ein. Außerdem trägt eine gepflegte Nagelhaut zum schönen Erscheinungsbild der Nägel bei. Schneiden Sie niemals Ihre Nagelhaut, das Eindringen von Schmutz und Bakterien kann die Folge sein. Hochwertiges Nagelöl pflegt durch seine Bestandteile auch den Naturnagel unter der Modellage.

 
Ölen und Cremen Sie niemals am Tag des Auffüllens!

Einen Tag vor der Neumodellage bzw. vor dem Refill sollten die Fingernägel nicht mehr eingecremt oder geölt werden. Pflege ist gut, der Zeitpunkt ist jedoch auch wichtig. Durch auf der Haut und dem Nagel verbleibende Fette, die bei der Vorbehandlung nicht ausreichend entfernt werden können, kann es zu Haftungsschwierigkeiten der Modellage kommen.

 
Bitte die Nägel niemals schneiden sondern stets feilen

Anderen Falls kann die Modellage splittern und brechen. Durch die entstehende Spannung kann sogar der Naturnagel brechen. Feilen Sie nur mit Feilen aus dem Nagelstudio. Metall- oder Kristallfeilen eignen sich nicht zum Kürzen von modellierten Fingernägeln, da das Material zu hart ist.

 
Gehen Sie regelmäßig zum Auffüllen!

Um ein optimales Ergebnis Ihrer gepflegt aussehenden Nägel beizubehalten, sollen Sie, je nach Nagelwachstum und Beanspruchung, Ihre Nägel nach ca. 4 Wochen auffüllen lassen.

 
Setzen Sie Ihre Nägel nicht als Werkzeug ein

Kunstnägel sind zwar bis zu 60mal stärker als Naturnägel, dennoch müssen Sie brechen um das Nagelbett nicht zu verletzen. Ständige Reparaturen kosten Zeit und Geld, welches Sie besser in Pflegeprodukte investieren können.

 
Bitte verwenden Sie NUR acetonfreien Nagellackentferner

Andere Nagellackentferner können die Modellage angreifen und diese weich und brüchig machen.  Die Haltbarkeit Ihrer Modellage wird dadurch stark beeinträchtigt.

 
Tragen Sie bei Putzarbeiten Handschuhe

So schützen Sie Ihre Nägel vor Chemikalien, welche in vielen Putz- und Reinigungsmitteln enthalten sind. Diese greifen das Material an, können es schädigen oder sogar zerstören.

 
Knibbeln Sie nie an abgesprungenem Material!

Dadurch machen Sie kleine Schäden nur noch größer und verletzen möglicherweise Ihren Naturnagel. Dass kann bis hin zu Nagelbettentzündungen führen. Bis zur Abheilung kann dann auch keine Modellage durchgeführt werden.

 
Tragen Sie Ihre Nägel nicht zu lang

Wählen Sie eine Länge die zu Ihrem Typ und Lebensstil passt.

 
Achten Sie auf Stolperfallen

Besonders Autotüren, Lichtschalter, Schubladen, Klingelknöpfe, Getränkedosen, Reißverschlüsse und andere Dinge haben sich schon oft als "Nagelkiller" herausgestellt.

 
Entfernen der Modellage

Sollten Sie Ihre Kunstnägel aus irgendeinem Grund nicht mehr wollen,, bitte versuchen Sie niemals die Nägel gewaltsam durch reißen, schneiden oder knibbeln alleine zu entfernen, da es sonst zu erheblichen Schäden am Naturnagel kommen kann.

 

Maniküre von Naturnägeln:

 
Nagelhaut

Gerade nach einem warmen Seifenbad ist die Nagelhaut schön weich und lässt sich sehr gut mit einem Holzstäbchen sanft zurückschieben – niemals wegschneiden, das könnte zu Infektionen führen.
 
Feilen

Mit dem Feilen warten Sie nach dem Seifenbad bis die Fingernägel trocken sind. Sonst könnten die Nägel Risse bekommen oder ausfransen.
 
Nagellack

Passender Nagellack ist die Krönung jeder Nagelpflege. Da Nagellackentferner aber immer die Nägel strapazieren, legen Sie öfter eine Lackpause ein – das tut den Nägeln gut. Verwenden Sie acetonfreie Produkte. Wer auf Nagellack verzichtet und seine Nägel »natur« zeigt, kann die Nagelränder für einen edlen Touch mit einem feuchten Weißstift aufhellen.